Feuchtwangen | Reihenweise Autos aufgebrochen

Symbolbild

In Mittelfranken sind jetzt sieben Autos aufgebrochen worden. Zwischen 12 und 16 Uhr schlagen noch unbekannte Täter die Seitenscheibe von zwei Autos in der Ringstraße in Feuchtwangen ein, ein anderes Auto erwischt es auf einem Parkplatz bei Rauenzell. Auch am Friedhof in Heilsbronn, in Schnelldorf und Schwabach werden Autos geknackt. In allen Fällen werden offen liegende Wertsachen wie Geldbeutel oder Handtaschen geklaut. Bei einigen Fällen ist Zeugen ein goldbrauner Dacia SUV aufgefallen - ob der etwas mit den Diebstählen zu tun hat, ermittelt jetzt die Polizei. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.