Feuchtwangen | Schnelles Internet mit Wasseranschluss

Symbolbild

Über einen Trick könnten bald zahlreiche Dörfer rund um Feuchtwangen einen Wasseranschluss an die Stadtwerke Feuchtwangen bekommen - und dazu noch einen Breitband-Anschluss. Mittlerweile werden vielen Anwohnern dort die Nebenkosten für die Hausbrunnen zu teuer. Doch mittlerweile gibt es für einen Anschluss an das Fernwassernetz keine Fördergelder mehr. Für Breitband schon, erklärte jetzt ein Vertreter der Stadtwerke. Etwa 20 Dörfer könnten also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: sie lassen sich an das Breitbandnetz anschließen - und bekommen dazu noch die Wasserleitungen.