Feuchtwangen | Sonderspielplan für Kreuzgangspiele steht

Kreuzgangspiele Foto Nicole Brühl

Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen haben den Vorhang gelüftet für ihren Sonderspielplan. Wie berichtet ist der ursprüngliche Spielplan wegen Corona auf das nächste Jahr verschoben. Im Sonderspielplan ist Boccaccios Decamerone Dreh- und Angelpunkt - eine über 600 Jahre alte Geschichtensammlung, in der Menschen vor der Pest aufs Land fliehen. Bei den Kreuzgang-Passionen widmen sich die Protagonisten jede Woche einem neuen Thema, "mal musikalisch, mal szenisch, mal poetisch, mal experimentell", verspricht das Programm. Außerdem gibt es verschiedene Schauspiele mit ein oder zwei Schauspielern, die Sopranistin Christiane Karg singt bei einem Kammerkonzert und für Kinder gibt es ein musikalisches Mitmach-Theater.