Feuchtwangen | Stadtrat trifft sich zu Sondersitzung

Mit Spannung blicken heute Abend viele Feuchtwanger auf die Sondersitzung des Stadtrats. Es geht um die Frage, ob das Bürgerbegehren in seiner jetzigen Form überhaupt zulässig ist. Wie berichtet, hatte der Stadtrat gegen ein neues Einkaufszentrum im Norden von Feuchtwangen gestimmt. Im südlichen Stadtgebiet gäbe es bereits genug Einkaufsmöglichkeiten. Kritiker warfen dem Stadtrat vor, hierbei mehr auf die eigenen Interessen zu achten und nicht auf die der Bürger. In wenigen Tagen sammelten sie rund 4.000 Unterschriften. Nur 900 Unterschriften wären im Rahmen des Bürgerbegehrens nötig gewesen.