Feuchtwangen | Teurer Rehwechsel

Mitten in der Nacht sind auf der B25 in der Nähe von Feuchtwangen drei Autos ineinander geprallt, weil plötzlich eine Gruppe von Rehen aufgetauchte. Alle Beteiligten blieben zum Glück unverletzt. Ein 35-Jähriger muss eine Vollbremsung machen, als die Rehe vor ihm über die Straße rennen. Eine nachfolgende Autofahrerin reagiert zwar schnell genug, doch das dritte Auto erkennt die Situation zu spät und schiebt sich auf die beiden anderen Fahrzeugen. Sachschaden: rund 17.000 Euro.