Feuchtwangen | Ursache wohl gefunden

Symbolbild

Die Ursache für den verheerenden Brand einer Halle der Straßenmeisterei Feuchtwangen ist anscheinend gefunden. Brandexperten der Kripo Ansbach gehen von einem technischen Defekt aus. Anscheinend war der Defekt im Bereich der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Halle. Der Schaden dürfte bei über einer Million Euro liegen. Die Straßenmeisterei hatte in der Halle 1.400 Tonnen Streusalz gelagert. Ob ein Teil noch für den nächsten Winter zu verwenden ist, ist noch offen. Auch wie das mit Löschwasser und Brandschutt verunreinigte Salz zu entsorgen ist.