Feuchtwangen | Zäher Verkehr und Unfall wegen Gaffer

Symbolbild

Auf der A6 bei Feuchtwangen haben Gaffer quasi einen Verkehrsunfall ausgelöst. Auf der Gegenfahrbahn muss wegen eines Unfalls die Straße gereinigt werden. Das fanden Autofahrer auf der anderen Spur wohl so spannend, dass sie langsam fahren. Dadurch kommt der Verkehr sogar fast zum Stillstand. Eine Autofahrerin schaltet deshalb die Warnblinkanlage ein und hält an. Ein Mann bremst ebenfalls seinen Wagen ab. Ein Autofahrer dahinter bemerkt das offensichtlich zu spät und fährt auf. Dabei schiebt er noch ein Auto auf den Vordermann. Insgesamt haben sich bei dem Crash drei Menschen leicht verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei rund 17.000 Euro.