Feuchtwangen | Zeugen zu Einbruchsserie gesucht

Wie die Polizei jetzt bekannt gegeben hat, ist es in Feuchtwangen zu gleich drei Firmeneinbrüchen gekommen. Bei einem Handwerksbetrieb verschwanden nicht nur Teile der EDV-Anlage und zwei größere Sportwagenmodelle, sondern auch ein vierstelliger Geldbetrag. Auch in das Reitheim gleich daneben wurde eingebrochen. Die Unbekannten stahlen zwar nur etwa 200 Euro in bar, hinterließen aber einen Schaden von rund 2.000 Euro. Dann wurde noch in einen Lagerraum neben dem Hans-Seidel-Stadion eingestiegen, aber nichts gestohlen. Wer zwischen Samstagabend und Montagfrüh etwas Ungewöhnliches beobachtet hat, kann sich an die Polizei wenden.