Feuchtwangen/Ansbach | Mordprozess gegen Brüderpaar

Das Ansbacher Landgericht hat sich auch gestern mit dem Mord an einer 84-jährigen Frau beschäftigt. Zwei Brüder sind angeklagt, die Tat begangen zu haben. Am vierten Prozesstag ging es viel um die Stunden nach der Tat. Welcher der beiden Angeklagten hat sich wann wo aufgehalten? Das ist eine der entscheidenden Fragen in diesem Verfahren. Gestern ging es um den Älteren der beiden. Der zeitliche Ablauf nach der Tat ist  nicht unbedingt klarer geworden. Beim ehemaligen Arbeitgeber des älteren Angeklagten soll er außerdem versucht haben, Beweise zu vernichten. Der Beleg dafür konnte aber nicht erbracht werden. Vor dem Gericht liegt noch jede Menge Arbeit - bis Ende November hat man sich Zeit gelassen.