Flachslanden | Feuer in Einfamilienhaus

Symbolbild

In Flachslanden haben sich eine Großmutter und ihr kleiner Enkelsohn vor einem Heizungsbrand in Sicherheit bringen müssen. Die 54-Jährige schürt die Scheitholzheizung an und lässt das Türchen für den Luftzug etwas offen, schildert die Polizei. Allerdings geht sie kurz in einen Nebenraum. Als sie zurückkommt, entdeckt sie das Feuer vor dem Brenner. Sie selbst kann trotz Feuerlöscher die Flammen nicht mehr löschen und flieht mit ihrem 4-jährigen Enkel aus dem Haus. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dietenhofen, Flachslanden und Virnsberg kommen und löschen. Der Schaden liegt bei rund 100.000 Euro.