Flachslanden | Unfall mit Kettensäge

In einem Waldstück bei Flachslanden hat sich ein Mann schwer verletzt. Der 50-jährige Landwirt bearbeitet mit einer Kettensäge Holz. Plötzlich peitscht ein Ast zurück. Der Mann verliert die Kontrolle über seine Säge und schneidet sich in den Unterschenkel. Glücklicherweise trägt er eine Schnittschutzhose und die Kette bremst ab. So zieht er sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Per Rettungshubschrauber kam er in Klinikum Würzburg.