Fränkisches Seenland | Neues Konzept für den Tourismus

Das Fränkische Seenland ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Urlauber. Um aber wirklich in allen Bereichen punkten zu können, soll es jetzt noch attraktiver werden. Dafür wurde jetzt die Tourismusmanagerin Claudia Bogensperger hinzugezugen, sie sollte ein neues touristisches Konzept entwickeln. Nachholbedarf gibt es zum Beispiel beim Schlechtwetter-Angebot. Negativ sei auch eine nicht existierende Hotelanlage in Seenähe. Und im gastronomischen Angebot gebe es zum Teil Mängel in Vielfalt, Qualität und Service. Hauptsächlich möchte man aber die Bekanntheit der Region stärken, denn Neues sei nicht immer besser, so Landrat Gerhard Wägemann.