Frickenfelden | Kinder an die Macht

Was Herbert Grönemeyer in seinem Song fordert, soll jetzt in Gunzenhausen in die Tat umgesetzt werden. Der Kunst- und Kulturverein Frickenfelden will im Gunzenhäuser Stadtteil einen Kinder-Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin wählen lassen. Kinder zwischen sieben und 14 Jahren können sich bewerben.

Kinder hätten Wünsche, welche zu wenig Beachtung finden. Kinder-Bürgermeister gäbe es auch bereits in anderen Gemeinden. Jedes Jahr soll es eine neue Wahl geben, erklärt Rita Baumbeck vom Kunst- und Kulturverein.

Kinder, die mitmachen wollen, können am Samstag (14.10.) um 14 Uhr ins Feuerwehrhaus Frickenfelden kommen. Die eigentliche Wahl ist dann am 4. November.