Fürth | Auf Polizisten eingeschlagen

Es war ein schmerzhafter Einsatz für mehrere Polizeibeamte in Fürth. Ein Mann ruft in der Innenstadt die Polizei: Seine 62-jährige Lebensgefährtin randaliere in ihrer Wohnung und werfe Gegenstände aus dem Fenster. Vor der Wohnungstür versuchen die Beamten noch, die Frau zu beruhigen, allerdings erfolglos.
Letztendlich musste die Wohnungstür geöffnet werden. Unmittelbar danach wurden die Beamten dann angegriffen, unter anderem mit einem Besenstiel geschlagen und auch mehrfach mit den Füßen getreten. Erst mit Einsatz unmittelbaren Zwanges gelang es, die offenbar geistig Verwirrte zu überwältigen, zu fesseln und der zuständigen Fürther Gesundheitsbehörde zu überstellen, so Polizeisprecher Bert Rauenbusch.
Mehrere Polizisten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Die 62-Jährige kam in eine Fachklinik.