Fürth | Beamte nach Ruhestörung verletzt

Symbolbild

Wegen Ruhestörung ist die Polizei jetzt in eine Wohnung in der Fürther Innenstadt gerufen worden. Anwohner hatten sich über Lärm beschwert. Als der Bewohner die Tür öffnet, bemerken die Beamten schon starken Marihuanageruch. In der Wohnung sind dann auch fast 40 Marihuanapflanzen und mehrere Brocken Haschisch. Der Bewohner greift bei dem Einsatz die Polizisten an und versucht sie, aus der Wohnung zu drängen. Doch die Beamten können ihn zu Boden bringen und mittels einer weiteren Streife fesseln. Dabei wird ein Polizist verletzt. Er muss behandelt werden und kann seinen Dienst vorerst nicht fortsetzen. Gegen den Bewohner wird jetzt mehrfach ermittelt.