Fürth | Bewaffneter Überfall im Supermarkt

Symbolbild

Mit einem Messer bewaffnet hat er sich noch brav an der Kasse angestellt, dann bedroht der bislang Unbekannte die Kassiererin in einem Fürther Supermarkt. Er fordert Bargeld und will sich gleich selbst in der Geldschublade bedienen. Die Angestellte knallt sie schnell zu, da sticht der Mann ihr in die Hand. Sie kam verletzt ins Krankhaus. Der Täter ist per Fahrrad geflüchtet, wurde aber noch eine Zeit lang von einem Zeugen verfolgt. Als er aber auch ihn mit dem Messer bedroht, lässt der Zeuge von ihm ab. Trotz Fahndung mit Polizeihubschrauber und Hundeführer, konnte der Täter bislang entkommen.