Fürth | Diskussion nach Ochsen-Unfall

Foto: Symbolbild

Heute ist der letzte Tag bei der Fürther Michaeliskirchweih. Dabei brandet schon jetzt die Diskussion auf, ob es im nächsten Jahr beim großen Erntedankfestzug Gespanne mit Tieren geben sollte oder nicht. Am Sonntag gerieten die Ochsen vor einem Brauereifestwagen in Panik. Sie überholten ein Pferdegespann und noch eine Fußgruppe. Eine Frau wurde dabei verletzt. Auf Tiere beim Festzug wolle man auf keinen Fall verzichten, sagte ein Sprecher im Fürther Rathaus.