Fürth | Drei Beamte dienstunfähig

Foto: Symbolbild

Bei einem Polizeieinsatz in Fürth sind drei Beamte verletzt worden. Ein 24-jähriger hatte zuvor randaliert und musste gefesselt werden. Eine Frau hatte die Polizei in der Nacht in Fürth um Hilfe gerufen. Ihr Ex-Freund habe sie mit dem Tod bedroht.

Beim Versuch, den 24-jährigen festzunehmen, schlägt er um sich und versucht, sich die Dienstpistole eines Polizisten zu schnappen. Bei der anschließenden heftigen Auseinandersetzung erlitt ein Polizist Schürfwunden und Prellungen, ein zweiter wird an der Hand verletzt. Der dritte Beamte wird mit der Handschelle am Kopf verletzt. Alle drei mussten behandelt werden und waren erst einmal dienstunfähig. Auch der Randalierer selbst wurde leicht verletzt. Zudem hatte er Alkohol getrunken. Eine weitere Streife musste anrücken und ihn festnehmen.