Fürth | Drohbrief und Messer

Symbolbild

Wieder hat ein Politiker aus der Region einen Drohbrief erhalten, diesmal war sogar ein Messer beigelegt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Träger aus Fürth hatte - wie berichtet - auch schon Anfang des Jahres einen Brief mit einer Patronenhülse erhalten. Ob die Fälle zusammenhängen ist noch offen.

Der Staatsschutz der Fürther Kripo und das Bundeskriminalamt ermitteln jetzt. In dem aktuellen Drohbrief bezeichnen sich die Absender als "Revolutionäre Aktionszelle", kurz RAZ, und als "Millitante Zelle", Mieze abgekürzt. Sie werfen Träger, als umweltpolitischem Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion vor, angeblich nichts gegen den Klimawandel zu tun.