Fürth | Einbrecher bleiben im Aufzug stecken

Symbolbild

Sie dachten, sie kommen mit einer Ausrede davon, aber die Polizei ist ihnen doch dahinter gekommen. Zwei Männer sind im März auf einer Baustelle in Fürth in einem Lastenaufzug stecken geblieben. Eine Anwohnerin hat damals Geräusche gehört und die Polizei gerufen. Aber erst mit Hilfe der Feuerwehr konnten die beiden Männer befreit werden.
Sie haben behauptet hier auf Entdeckungstour zu sein, da das Gelände im Internet als "Lost Place", also als Bauruine, vorgeschlagen wurde. Später stellte sich aber raus, dass dort Werkzeuge und Maschinen gestohlen wurden. Darum wurden jetzt die Wohnungen der Männer untersucht. Dort hat die Polizei potentielles Diebesgut gefunden und bei einem sogar scharfe Schusswaffen, Drogen und Medikamente.