Fürth | Falschgeld auf der Kerwa

Symbolbild

Zum Ende der Fürther Michaeliskirchweih hat eine Standbesitzerin noch zwei Geldfälscher enttarnt. Eine andere Frau und deren Begleiter wollen an ihrem Stand mit einem Geldschein bezahlen. Die Standbesitzerin erkennt aber sofort: das ist eine Fälschung. Die Frau und ihr Begleiter fliehen dann zwar. Aber die Standbesitzerin kann sie der Polizei so gut beschreiben, dass die beiden schnell geschnappt sind. Laut Kripo gab es aber noch mehr Fälle, bei denen jemand mit Falschgeld auf der Michaeliskirchweih bezahlt hat.