Fürth | Frau greift Rettungsdienst und Beamte an

Symbolbild

Mit einer äußerst aggressiven Frau hatten es jetzt Einsatzkräfte in Fürth zu tun. Eine 43-Jährige hatte ihre Helfer angegriffen und verletzt. Die stark betrunkene Frau stürzt zu Hause im Stadtteil Poppenreuth, weshalb der Rettungsdienst kommen muss. Gutes Zureden half aber nichts, die Frau wurde aggressiv und die Polizei musste verständigt werden. Als die Beamten eintreffen, werden sie sofort attackiert. Es kommt zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung. Weitere Streifen müssen zur Unterstützung anrücken. Die angetrunkene Frau wird gefesselt, nachdem sie die Beamten weiterhin massiv angreift und dabei auch verletzt. Ein Polizist muss sogar in eine Klinik fahren und sich dort behandeln lassen. Er ist bis auf weiteres dienstunfähig. Am Ende des Einsatzes brachte man die immer noch wütende Frau zur Dienststelle. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Danach beruhigt sie sich und kann ihrem Mann übergeben werden. Jetzt laufen mehrere Ermittlungsverfahren gegen die Frau.