Fürth | Frau will Kind entreißen

Symbolbild

Es klingt fast wie aus einem Action-Film, tatsächlich hat es sich aber jetzt in Fürth abgespielt – eine fremde Frau versucht einer 21-jährigen Mutter ihr Kleinkind wegzunehmen. Gestern Mittag sitzt die junge Mutter im Südstadtpark, als die offensichtlich verwirrte Frau auf sie zukommt.

In ihrer Wahnvorstellung meint die fremde Frau, es sei ihr Kind. Sie wirkt so bedrohlich, dass die Mutter flüchtet und in einer Arztpraxis Zuflucht sucht. Praxis-Mitarbeiter fordern die verwirrte Frau auf zu gehen. Doch sie kommt schnell zurück, mit einem Messer. Zum Glück ist die Tür inzwischen versperrt und sie rufen die Polizei. Unterstützungskommando und Diensthundeführer treffen ein. Sie nehmen die Frau dann fest. Mittlerweile ist sie in einer Fachklinik.