Fürth | Friedliches Derby

Das 263. Derby zwischen den beiden Rivalen SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Nürnberg ist ohne größere Zwischenfälle abgelaufen. Das berichtet die Polizei Mittelfranken. Nur wenige Fans haben Böller und Bengal-Fackeln gezündet. Ansonsten gab es kaum Zwischenfälle. Auch wer nicht ins Ronhof-Stadion sondern ins Wahllokal gehen wollte, konnte das ungestört tun, schildert eine Polizeisprecherin.