Fürth | Frontalcrash am Morgen

Foto: Symbolbild

Ein schwerer Unfall hat heute auf der Staatsstraße zwischen Ammerndorf und Cadolzburg für eine stundenlange Vollsperrung gesorgt. Am frühen Morgen gerät ein 33-Jähriger mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und knallt in einen entgegenkommenden VW. Dabei erleidet der VW-Fahrer schwere Verletzungen. Auch der 33-Jährige kommt verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro. Erst gegen elf Uhr, nach gut viereinhalb Stunden, war die Straße wieder frei.