Fürth | Fußgänger tödlich verletzt

Symbolbild

In der Fürther Südstadt hat heute Vormittag ein Auto einen Fußgänger frontal erfasst. Der 20-Jährige musste am Unfallort reanimiert werden und kam dann ins Krankenhaus, dort ist er kurz darauf aber gestorben. Der 44-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Schwabacher Straße - Kaiserstraße. Genaueres zu Unfallhergang und -ursache ist noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg - Fürth hat einen Gutachter beauftragt.