Fürth | Junger Randalierer randaliert vor Beamten

Symbolbild

Einen jungen Randalierer hat die Polizei Fürth am Sonntag festnehmen müssen. Der 21-Jährige hatte auf offener Straße randaliert und Beamte beleidigt. Ein Passant hatte gemeldet, dass ein junger Mann lautstark herumschreit und einen Blumenkübel umgeworfen hat. Als die Beamten eintreffen, ist der 21-Jährige äußerst aggressiv. Er muss fixiert werden. Außerdem werden ihm Handschellen angelegt. Er kommt in Gewahrsam. Auch dort auf der Wache sparte er nicht mit seinen Beleidigungen gegenüber den Polizisten. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von fast zwei Promille.