Fürth | Kamikazefahrt einer jungen Autofahrerin

Symbolbild

So war die nächtliche Fahrt einer jungen Frau aus Fürth wohl nicht gedacht. Letzte Nacht ist sie mit ihrem Auto auf der Heilstättenstraße unterwegs. Hier verliert sie plötzlich die Kontrolle über ihr Auto. Sie knallt gegen die am Straßenrand geparkten Autos. Der Aufprall ist so stark, dass sie anschließend auf die andere Straßenseite fliegt. Auch hier knallt sie in geparkte Autos. Durch den heftigen Aufprall fängt ihr Auto Feuer. Anwohner haben währenddessen den lauten Knall gehört und die Polizei alarmiert. Die Zeugen helfen ihr, aus dem brennenden Wrack auszusteigen. Sie kommt leicht verletzt und mit knapp 1,5 Promille ins Krankenhaus. Die Bilanz: Insgesamt sechs massiv beschädigte Autos, zwei davon komplett ausgebrannt. Dazu erleidet die Straße einen Schaden durch die Hitze. Der Gesamtschaden dürfte laut Polizei bei mehreren zehntausend Euro liegen.