Fürth | Künftig mehr ( ältere ) Menschen in Bayern

Bayern wird voll und alt. So lässt sich flapsig die Bevölkerungsvorausberechnung zusammenfassen. Die hat Innenminister Joachim Herrmann heute in Fürth vorgestellt. Demnach werden in 20 Jahren etwa 13,5 Millionen Menschen im Freistaat leben.

In Mittelfranken hat die Stadt Fürth die größte Wachstumsrate. Sie beträgt über acht Prozent. Auch Schwabach kann sich zu den Gewinnern zählen. In den nächsten 20 Jahren hat die Stadt 6,6 Prozent mehr Einwohner. Nürnberg legt den Berechnungen nach 3,4 Prozent zu. In ganz Bayern leben dann knapp vier Prozent mehr Menschen. Grund für das Plus sei auch die Zuwanderung. Allerdings steigt die Zahl der über 65-Jährigen um fast ein Drittel.