Fürth | Pläne für Güterzugtunnel

Symbolbild

Die Deutsche Bahn treibt ein Großprojekt in Fürth weiter voran: Es geht um einen Güterzugtunnel. Nachdem die Bahn ihre Pläne dafür an das Eisenbahnbundesamt übergeben hat, kommt es als nächstes zum Planfeststellungsverfahren. Wie üblich, können sich hier dann auch Bürgerinnen und Bürger einbringen.

Für Güterzüge aus und in Richtung Bamberg plant die Bahn eine 14 Kilometer lange Strecke von Eltersdorf bis zum Rangierbahnhof Nürnberg. Gut die Hälfte davon wird unterirdisch verlaufen. Der Tunnel ist das Herzstück und soll vom Nürnberger Großmarkt bis südlich von Steinach reichen. Damit wird er vor allem den stark beanspruchten Knoten Fürth entlasten, teilt die Bahn mit. Eine 11 Meter breite Röhre ist dafür geplant. Je nachdem wie schnell das Genehmigungsverfahren vorankommt, könnten die Bauarbeiten schon in drei Jahren beginnen.