Fürth | Polizeieinsatz wegen Jugendlicher mit Messer

Symbolbild

Eine 17-Jährige hat am Fürther Hauptbahnhof einen Polizeieinsatz ausgelöst. Sie ist mit einem Messer in der Hand erst durch die Innenstadt und dann an einem Bahnsteig herumgelaufen. Die junge Frau weigert sich, das Messer wegzulegen und droht damit, sich auf die Gleise zu stürzen. Darum musste auch der Bahnverkehr in dem Bereich eingestellt werden. Schließlich wurde das Unterstützungskommando Mittelfranken hinzugerufen. Die Einsatzkräfte konnten die Jugendliche dann überwältigen und in Gewahrsam nehmen. Sie kam in fachärztliche Behandlung.