Fürth | Testläufe mit Impfzentrum

In Stadt und Landkreis Fürth gehen die Impfungen in eine neue Phase. Statt des einen zentralen Impfzentrums, sind jetzt mehrere dezentrale Impfzentren geplant. Ein erster Test ist am Samstag in der Veitsbronner Zenngrundhalle geplant. Weil die Zweitimpfungen in den Senioreneinrichtungen bald abgeschlossen sind, sollen die Impfteams sich jetzt in Stadt und Landkreis Fürth in der Fläche verteilen. Neu ist, dass hier nun auch erstmals Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren einen Impftermin bekommen - speziell für sie ist der Impfstoff von AstraZeneca eingeplant. Neu ist auch, dass erstmals nun zwei Arztpraxen Impfungen durchführen. Denn wenn eines Tages mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen, sollen auch Ärzte impfen dürfen, damit die Bevölkerung schneller vor Corona geschützt werden kann.