Fürth | Trojaner „Emotet“ zerschlagen

Deutschen Ermittlern ist es gelungen, den weltweit gefährlichsten Computertrojaner "Emotet" zu zerschlagen - auch das Klinikum Fürth war Opfer von "Emotet". Wie wir schon 2019 berichtet haben, hat der Trojaner das Klinikum Fürth lahm gelegt. Per Email eingeschleust, konnte er damals das komplette IT-System der Klinik angreifen. Mehrere Tage mussten IT-Experten die Infrastruktur vom Netz nehmen. In dieser Zeit konnte das Klinikum keine neuen Patienten aufnehmen und Operationen musste das Klinikum ebenfalls verschieben. Nach Einschätzung der Ermittler entstand allein in Deutschland ein Schaden in Höhe von mindestens 14,5 Millionen Euro. Jetzt ist es unter anderem Ermittlern des BKAs gelungen, den Trojaner "Emotet" zu zerschlagen.