Fürth | Über 60 Menschen verletzt

Bei dem Brand in der Außenstelle der Ludwig-Erhard-Schule in Fürth haben 23 Schüler eine Rauchgasvergiftung erlitten und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. 40 weitere Menschen wurden leicht verletzt. Das Feuer war - wie berichtet - am Dienstagmorgen um kurz vor 9 in einer Toilette im 1. Stock ausgebrochen. Die meisten Lehrer und Schüler konnten sich sehr schnell selbst in Sicherheit bringen. Etwa 20 Personen mussten aber von der Feuerwehr über eine Stegleiter gerettet werden. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch offen.