Fürth | Über sieben Brücken

Ein 29-Jähriger hat in Fürth einen großen Polizeieinsatz samt Hubschrauber ausgelöst. Mitten in der Nacht und mit nacktem Oberkörper läuft er auf der Siebenbogenbrücke, einer Eisenbahnbrücke. Als die Polizei ihn findet, ist er stark betrunken. Weil er behauptet, ein Bekannter sei dabei gewesen, sucht ein Polizeihubschrauber das Gelände ab - erfolglos. Dann gibt er zu, alleine unterwegs zu sein. Weil er immer wieder versucht, auf die Brücke zu gelangen, nehmen die Polizisten ihn schließlich in Gewahrsam. Jetzt wird geprüft, ob er möglicherweise für den Hubschraubereinsatz bezahlen muss.