Fürth | Unfall mit Polizeiauto

Symbolbild

Eine Streife der Fürther Polizei ist auf der Fahrt zu einem Einsatz selbst in einen Unfall geraten. Das Polizeiauto fährt am Abend auf der Jakobinenstraße stadtauswärts und will bei Rot die Kreuzung zur Karolinenstraße überqueren - mit Blaulicht und Martinshorn. Allerdings ist die Stelle laut einem Polizeisprecher sehr unübersichtlich. Ein Autofahrer hat grün und fährt ebenfalls über die Kreuzung, so dass beide zusammenstoßen. Sachschaden: rund 10.000 Euro. Schuld hat in so einem Fall die Polizei, erklärte uns der Sprecher.