Fürth | Verdacht auf Brandstiftung

Nach dem Feuer in einer Außenstelle der Ludwig-Erhard-Schule in Fürth am Dienstag, geht die Polizei nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Es seien entsprechende Spuren dazu gesichert worden. Hinweise auf den Täter gibt es aber noch nicht. Die Untersuchungen der Kripo gehen weiter. Schüler, Lehrer oder andere Zeugen die am Dienstagmorgen gegen dreiviertel 9 etwas Verdächtiges in dem Gebäude in der Kapellenstraße beobachtet haben, sollen sich bitte melden. Wie berichtet mussten über 20 Schüler wegen Rauchgasvergiftungen im Krankenhaus behandelt werden.