Fürth | Verdacht der Kindesmisshandlung

Foto: Symbolbild

In der Fürther Altstadt sollen ein Mann und seine Lebensgefährtin ihr Kleinkind massiv geschlagen haben. Beide wurden von der Polizei festgenommen.

Zeugen melden der Polizei ein Pärchen, das Passanten bedrohe und ein Kind auf offener Straße schlage. Nach Eintreffen der Polizei beleidigt das Pärchen auch die Beamten. Die beiden sind offenbar erheblich alkoholisiert. Der Mann versucht zudem, einen Polizisten zu verletzen. Bei der Festnahme müssen die Beamten schließlich körperliche Gewalt anwenden. Verletzt wird dabei niemand. Das Kind musste in ein Kinderheim gebracht werden. Nun wird gegen das Pärchen wegen mehrerer Delikte ermittelt.