Fürth | Vermisster tot aufgefunden

Foto: Symbolbild

Die Suche nach dem Vermissten Christian M. aus Fürth hat ein trauriges Ende genommen. Kurz nachdem sich die Polizei an die Öffentlichkeit wandte, fand ein Zeuge sein Auto in der Regnitz bei Fürth. Allerdings dauerte es noch mehrere Stunden, bis ein Kran das Auto aus dem Fluss ziehen konnte. Eine Hochspannungsleitung musste abgeschaltet werden. Als das Wrack geborgen war, kam die traurige Gewissheit: es war der gesuchte Wagen. Der Leichnam des 24-Jährigen saß noch im Auto. Offensichtlich hatte Christian M. zwischen Vach und Stadeln einen Unfall, kam von der Straße ab und versank in der Regnitz. Der junge Mann galt seit dem 14. September als vermisst.