Fürth | Vermummt oder geschützt?

In Fürth hat die Polizei jetzt einen Mann gestoppt, weil er mit Corona-Maske und Sonnenbrille Auto gefahren ist. Die Polizei drückte ihm eine Anzeige in die Hand, wegen Verstoß gegen das Vermummungsverbot. Tatsächlich soll laut Straßenverkehrsordnung das Gesicht beim Autofahren immer erkennbar sein, erklärt Elke Schönwald, Sprecherin der Polizei Mittelfranken: