Fürth | Von Eisenstange durchbohrt

In Fürth hat sich ein blutiger Arbeitsunfall ereignet. Beim Abbau eines Krans auf einer Baustelle schnalzt eine Eisenstange in die Höhe und durchbohrt mit voller Wucht den Oberschenkel eines Arbeiters. Sie musste vor Ort von der Feuerwehr mit Spezialgeräten abgeschnitten werden, damit der Mann ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Lebensgefahr bestand laut Polizei aber nicht. Jetzt muss noch geklärt werden, wie es zu dem Unfall kommen konnte.