Gebsattel | Fataler Blick aufs Navi

Symbolbild

Bei einem Unfall auf der A7 bei Gebsattel sind heute Nacht vier Menschen verletzt worden. Nur ein knapp zweijähriges Kleinkind kam unbeschadet davon. Ein 21-jähriger Autofahrer blickt während der Fahrt auf sein Navi und übersieht dadurch einen VW-Bus, der vor ihm fährt. Er fährt auf und beide Fahrzeuge geraten ins Schleudern. Der Autofahrer und ein Beifahrer sowie zwei Insassen aus dem VW-Bus werden verletzt. Nur das Kleinkind kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 20.000 Euro.