Georgensgmünd | Reichsbürger-Urteil verschoben

Eigentlich sollte nächste Woche Mittwoch das Urteil im Mordprozess um den sogenannten Reichsbürger von Georgensgmünd fallen. Jetzt hat das Nürnberger Landgericht aber noch weitere Termine angesetzt. Am Donnerstag sollen erst Staatsanwaltschaft und Nebenklage ihre Plädoyers halten, am Freitag dann die Verteidigung des 50-jährigen Angeklagten. Ein Urteil könnte dann am Montag drauf, also am 23. Oktober fallen. Wolfgang P. wird unter anderem Mord vorgeworfen. Er hatte vor einem Jahr auf mehrere SEK-Beamte geschossen, die seine Waffen beschlagnahmen wollten, ein Polizist starb.