Georgensgmünd | Sand sorgt für Unfall

Symbolbild

Autofahrer verlieren die sonderbarsten Dinge auf der Fahrbahn – oft ohne es zu merken. Richtig gefährlich wurde das jetzt auf der B2 bei Georgensgmünd. Dort verliert ein Unbekannter eine ganze Sandtonne. Ein Autofahrer bemerkt das Hindernis wohl zu spät und fährt dagegen. Er kommt dabei zwar nicht zu Schaden, über sein Auto kann er das aber nicht sagen. Es entsteht ein geschätzter Schaden von rund 10.000 Euro. Wer gesehen hat, wer die Sandtonne verloren hat, kann sich bei der Verkehrspolizei Feucht unter der Tel. Nr.  09128/9197-0 oder bei der Polizei Roth unter der Tel. Nr. 09171/9744-0 melden.