Gerolfingen | Riesensauerei bei Gerolfingen

Foto: Symbolbild

Ein ausgelaufenes Güllefass sorgte heute morgen am Ortseingang von Gerolfingen für eine Vollsperrung - und gestunken hat es auch noch. Nach Informationen der Polizei Dinkelsbühl ist ein Traktor mit dem Güllefass Richtung Wassertrüdingen unterwegs. Als sich plötzlich am Anhänger ein Rad löst, kippt das Güllefass und rund 1000 Liter stinkende Gülle verteilen sich auf Straße und im Graben. Die Feuerwehr war vor Ort. Die Straße ist inzwischen wieder frei.