Gollhofen/Neustadt/Aisch | Aufklärung nach Raubüberfall auf Spielhalle

Symbolbild

Der bewaffnete Raubüberfall auf eine Spielhalle in Gollhofen ist wohl geklärt. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen. Wie berichtet, hatte Mitte Dezember ein Mann in der Spielhalle in der Industriestraße mit einer Schusswaffe Geld gefordert und war anschließend geflohen. Durch Aufzeichnungen der Überwachungskameras und Ermittlungen in einer anderen Sachbearbeitung ist es der Kripo Ansbach gelungen, den Tatverdächtigen zu identifizieren. Die Polizei nahm den 19-jährigen Mann aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim schließlich in seiner Wohnung fest. Bei der Durchsuchung derselben, fanden die Beamten eine Gaspistole als mögliche Tatwaffe, sowie rund 50 Ecstasy-Tabletten. Dem Tatverdächtigen steht nun ein Verfahren wegen bewaffnetem Raubüberfall und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz bevor.