Gollhofen | Stunt am Steuerrad

Symbolbild

Der Fahrer eines Kleintransporters hat sich jetzt mit allen Mitteln vor einer Polizeikontrolle drücken wollen. Heute in den frühen Morgenstunden wollen die Beamten den Kleintransporter auf der A7 bei Gollhofen stoppen. Der Fahrer bremst auf etwa 20 km/h ab - für ein abenteuerliches Manöver: Wie die Beamten beobachten, weckt der Fahrer seinen Beifahrer auf und tauscht mit ihm während der Fahrt den Sitzplatz. Als der Kleintransporter schließlich stoppt, versucht der eigentliche Fahrer noch zu flüchten. Allerdings haben die Beamten ihn schnell erwischt. Der Grund für den abenteuerlichen Stunt am Steuerrad ist auch bald gefunden. Der eigentliche Fahrer hat nämlich keine gültige Fahrerlaubnis.