Gollhofen | tragisches Bahnunglück

Symbolbild

Die Kripo Ansbach untersucht jetzt die Hintergründe des schweren Bahnunglücks an der Strecke Ansbach-Würzburg. Dort ist es heute Vormittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Mehrere Stunden war die Strecke gesperrt. Gegen 10 Uhr nähert sich eine Lokomotive der Baustelle auf Höhe Gollhofen. Ein Arbeiter scheint dabei die Warnsignale des Lokomotivführers nicht mitbekommen zu haben. Warum, ist noch offen. Die Lok erfasst ihn und der Mann stirbt noch vor Ort. Der Lokführer erlitt einen Schock. Notfallseelsorger betreuten die anderen Bahnarbeiter und Passagiere. Ab halb drei war die Strecke wieder frei.