Großhabersdorf | Schwerer Verkehrsunfall

Bei einem Überholvorgang ist ein junger Autofahrer bei Großhabersdorf im Graben gelandet. Der Mann ist mit seiner Beifahrerin unterwegs und will einen Bus überholen. Dabei übersieht er ein entgegenkommendes Fahrzeug, das stark abbremsen muss, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Mann lenkt nach rechts und landet im Straßengraben. Am Ende des Grabens kollidiert er mit einem Wasserdurchlauf. Das Auto überschlägt sich mehrfach. Der Fahrer wird leicht verletzt, seine Beifahrerin muss von der Feuerwehr befreit und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.