Sachsen bei Ansbach | Güterzug mit Steinen beworfen

Ein Güterzug ist in der Nähe des Bahnhofs von Sachsen bei Ansbach am vergangenen Abend mit Schottersteinen beworfen worden. Der Zugführer hat gegen 20 Uhr die Nürnberger Bundespolizei über den Vorfall informiert. Er sagte aus, dass es sich bei den Steinewerfern um zwei Kinder oder Jugendliche gehandelt hat. Sofort suchten die Beamten den Bereich ab, konnten aber keine Personen mehr feststellen. Mögliche Zeugen sollen sich bitte melden. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei nochmals eindringlich jeden vor dem Betreten von Zuggleisen. Vor allem Eltern sollten ihren Kindern klar machen, dass das Spielen an den Schienen immer lebensgefährlich ist.